3. – 5. Klasse

Kinderlabor Chemie

„… Die Themen der Versuchsblöcke waren so interessant, dass die Kinder bis zur letzten Minute motiviert waren. Wir haben uns beinahe schon gewundert, dass sich die Schüler durchgehend von 9 bis 13 Uhr konzentrieren konnten... Gerne würden wir das Bayer Forschungszentrum als außerschulischen Lernort in unser Schulprogramm aufnehmen. ...“
Lehrerin der Grundschule Yorkstraße, Wuppertal, zum Kinderlabor Chemie

Einen ganzen Vormittag lang experimentieren und probieren die Kinder eigenständig - so wie echte Wissenschaftler. Da wird gefiltert, gemessen und gewogen. Wissenschaftliches Personal des Forschungszentrums bereitet die Experimente vor und betreut die Schülerinnen und Schüler. Ihre Ergebnisse halten die „Forscher für einen Tag" in einem eigenen Labortagebuch fest. Durch selbstständiges Ausprobieren und Beobachten prägen sich die gewonnenen Erkenntnisse besonders gut ein. So erfahren die Schülerinnen und Schüler ganz nebenbei, wie stark auch ihr Alltag durch die Naturwissenschaften geprägt ist.

Kinder ins Labor

Die Teilnahme am Kinderlabor ist kostenfrei und geeignet für Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur einschließlich 5. Klasse. Pro Vormittag kann eine Schulklasse mit maximal 30 Kinder teilnehmen. Besondere chemische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.
An dem Vormittag finden verschiedene Mitmachversuche statt, die jeweils zwischen 30 und 45 Minuten dauern. Dazwischen gibt es kleine Pausen.

Der Kinder-Labortag findet einmal pro Woche von 9.00 - 12.30 Uhr in Laboren des Pharma Forschungszentrums in Wuppertal statt.
In den Ferien gibt es keine Veranstaltungen.

Wie bunt ist schwarz?

Im Kinderlabor Chemie finden Versuche zu folgenden Themen statt:

  • Wärme und Kälte
  • Trennverfahren
  • Farbstoffe

Anmeldung

Dr. Andrea Norpoth-Hambüchen
Bayer Pharma Forschungszentrum
Aprather Weg 18a
42096 Wuppertal
Tel.: 0202 - 36 51 42
E-Mail: baylab@bayerhealthcare.com