11. bis 13. Klasse

Schülerlabor Molekularbiologie

„… Viele aus dem Unterricht bekannte wissenschaftliche Inhalte wurden den Schülern durch die praktischen Erfahrungen in Ihrem Schülerlabor erst wirklich klar ...“
Biologielehrer des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums, Wuppertal, zum Schülerlabor Molekularbiologie

Die Gene prägen unsere Haarfarbe, Körpergröße oder auch die Nasenform. Aber wie sehen sie aus, die Gene? Womit arbeiten moderne Biowissenschaftler und mit welchen Methoden forschen sie an der DNA? Der Tag im Schülerlabor Molekularbiologie trägt zur Klärung dieser ganz aktuellen Fragen bei. Unterstützt von wissenschaftlichen Fachleuten des Pharma Forschungszentrums experimentieren die Schülerinnen und Schüler in modernen Laboren mit der DNA von verschiedenen Organismen. Sie stellen ihre eigenen Versuchsansätze her und werten die Ergebnisse auch eigenständig aus. Neue Fragen formulieren, selbstständig experimentieren und Ergebnisse analysieren - das ist die Basis für jede naturwissenschaftliche Erkenntnis.

DNA - Baustein des Lebens

Die Teilnahme an dem Schülerlabor Molekularbiologie ist kostenfrei und geeignet für Oberstufenschülerinnen und -schüler. Pro Tag können maximal 20 Schüler teilnehmen. Der Labortag beginnt um 9.00 Uhr und endet gegen 15.30 Uhr. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Das Schülerlabor Molekularbiologie findet einmal pro Woche in Laboren des Pharma Forschungszentrums in Wuppertal statt. In den Ferien gibt es keine Veranstaltungen.

Wie funktioniert die Genschere?

In dem Schülerlabor Molekularbiologie werden Versuche zu folgenden Themen durchgeführt:

  • DNA-Isolierung aus Zwiebeln und Bakterien
  • Schneiden der DNA mit Restriktionsenzymen
  • Nachweis der Restriktionsfragmente durch Gelelektrophorese
  • Absorptionsspektren von DNA und Proteinen

Anmeldung

Dr. Andrea Norpoth-Hambüchen
Bayer Pharma Forschungszentrum
Aprather Weg 18a
42096 Wuppertal
Tel.: 0202 - 36 51 42
E-Mail: baylab@bayerhealthcare.com